Heute möchten wir Euch den Baufortschritt auf der neuen Thüringenanlage zeigen.


Es handelt sich um eine Modellbahn bei der das Thema “Straßenbahn“ im Vordergrund steht. Es wird ein Randbezirk einer mittelgroßen Stadt in einer hügeligen Landschaft dargestellt. Im Hintergrund verläuft eine eingleisige Nebenbahn mit einem Haltepunkt und mindestens zwei Gleisen. Auf diesen pendeln die Züge zwischen zwei Schattenbahnhöfen links und rechts der Anlage. Dieser Teil wir für 2- und 3-Leitersystem ausgelegt.
Vom rechten Schattenbahnhof aus schlängelt sich die Straßenbahn zum vorderen Teil der Anlage wo sie an einer Haltestelle hält. Dort teilt sich die Strecke und die Bahn fährt über eine Rampe zum Haltepunkt der Nebenbahn wo dann auch die Endstelle dargestellt wird. Diese wird zweigleisig ausge-führt um etwas Abwechslung in den Betrieb zu bringen. Auf dem linken Teil der Anlage fährt die Straßenbahn anschließend wieder unten zur Haltestelle und von dort zurück in die Wendeschleife im Schattenbahnhof.
Liebe Modellbauer, ich hoffe Ihr bekommt keinen Schock, wenn Ihr die riesigen Schrauben zwischen den Gleisen seht. Diese Schrauben dienen momentan zur exakten Positionierung der Gleise und werden wieder entfernt, wenn das Gleisbett verklebt ist.