Baufortschritte an der H0-Anlage  

Baufortschritt Juli 2020

Selbstverständlich werden auch bei uns die Corona-Vorschriften beachtet.





Alle 4 Quertragwerke der Oberleitung im Bahnhofsbereich sind eingebaut. Jetzt geht es weiter mit dem Fahrleitungseinbau.




Umbau des Schattenbahnhofs

Der Umbau der Gleisanlage im Schattenbahnhof ist beendet. Alle Weichen und Gleise sind so umgebaut, dass für den zukünftigen Betrieb die maximale Länge der Gleise zur Verfügung steht. Außerdem sind jetzt alle Besetztmelder verdrahtet und für einen Blockbetrieb programmiert. In Kürze werden wir Testfahrten mit einem computergestützten Zugbetrieb vornehmen.


Alter Stand vor dem Umbau




Stand nach dem Umbau







Baufortschritt Juni 2020

Beim Oberleitungsbau geht es auch weiter. Das erste Quertragwerk im Bahnhofsbereich wird gerade einepasst.




Optimierung des Schattenbahnhofs Bauabschnitt 1 fertiggestellt


Trotz Coronakrise, in der keine Treffen stattfinden konnten, waren wir nicht ganz untätig.

Nachdem die Ausgangsbeschränkungen gelockert wurden trafen sich hin und wieder max. 2 Personen um Modernisierungen an der Anlage vorzunehmen, die für den Besucher auf den ersten Blick nicht sichtbar sind, in Bezug auf den Fahrbetrieb jedoch einen Meilenstein darstellen.

Als unsere Anlage geplant wurde sind aus einzelnen Ideen heraus Abstellgleise realisiert worden, die einen spielerischen Pendelver-kehr im Schattenbahnhof mit Gleiswechsel auf einem Prellbockgleis möglich machen sollten. In der Praxis stellte sich dann schnell heraus, dass dieser Bereich von den Zuschauern nicht einsehbar war und vor allen Dingen die Länge der Abstellgleise zu stark eingekürzt wurden. Außerdem ist in rund 15 Jahren seit dem Bestehen unseres Vereines kein einziges Mal ein Pendelbetrieb gefahren worden.

Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen die Anlage zu optimieren. Die Schattenbahnhofgleise werden auf das Maximum verlängert und so optimiert, dass im 1. Bauabschnitt 2,5 m lange Züge im Maßstab 1:87 abgestellt werden können. Dies würde mehr als einem realen IC mit einer Lok und sieben Wagen entsprechen. Nach Fertigstellung des 2. Bauabschnittes haben dann auch lange Container- oder Erzzüge Platz.

Sowohl die Hauptgleise als auch die Abstellgleise wurden im Zuge der Umbauarbeiten mit Besetztmeldern versehen, die sowohl einen Blockbetrieb für die Hauptstrecke mit der aktuell verbauten Technik beinhalten, als auch eine computerprogrammunterstützte vollauto-matisierte Ablauffolge von Zügen aus den Abstellgleisen ermög-lichen soll.

Der Bauabschnitt 2 von Mitte der Anlage bis zum Burgberg folgt und wird genauso aussehen.

Das Ziel ist es, jeden Zug in jedem Abstellgleis parken und überwachen zu können.


So sah die Anlage mit Prellböcken und Abstellgleisen früher aus




heutiger Stand nach dem Umbau









Baufortschritt September 2019

Das Lagerhaus auf der Bahnhofseite (Parplatz West) ist fertig. Auf den folgenden Fotos könnt Ihr Euch das Gebäude anschauen.   Jetzt geht es mit vereinten Kräften an die Fertigstellung der Oberleitung.




Baufortschritt Juli 2019

Anbei zeigen wir Euch die ersten Fotos vom Bau der Oberleitung.


 






Baufortschritt Juni 2019

Momentan bauen wir das letzte noch fehlende Gebäude. Es ist das alte Lagerhaus am Ende des Parkplatzes auf der Westseite.

Außerdem haben wir noch ein großes Projekt in Angriff genommen.

Wir haben seit einigen Wochen mit dem Bau der Oberleitung begonnen.

Über den Baufortschritt werden wir natürlich auch regelmäßig berichten.


So sieht das Lagerhaus momentan aus.


Jetzt fehlt nur noch das Dach


 

 

 

 

 


 

 

 







Baufortschritt Juli 2018

Der Parkplatz auf der Westseite ist fertig. Damit er optisch etwas mehr hergibt, haben wir dort ein Oldtimertreffen dargestellt. Für die musikalische Unterhaltung sorgt ein Drehorgelspieler, der auf

Wunsch verschiedene Melodien spielt.

Die H0-Anlage ist von der Landschaftsgestaltung her fertig. Als letztes Gebäude fehlt nur noch der Lagerschuppen neben dem Parkplatz.

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Baufortschritt Juli 2017

Unser Bauprojekt BMW-Moritz ist fertig.

Damit ist der südliche Bauabschnitt vom Bahnhof bis zum Burgberg-Tunnel fertig.

 


 

 

 

 

 

 

Baufortschritt Mai 2017

Unser neuestes Projekt ist das Gebäude und das Umfeld von BMW Moritz. Das Gebäude wird so gestaltet, dass es von oben einsehbar ist und man somit die Arbeiten an den Fahrzeugen sehen kann. Unter einem Fahrzeug kann man sogar die Schweißarbeiten am Auspuff eines Fahrzeuges erkennen. Der Schweißer wurde mal wieder von unserem Beleuchtungsspezialisten gebaut.               Das Dach wird nur angedeutet und durchsichtig gestaltet. Momentan hat unsere Landschaftsgestalterin die Thujahecke in Arbeit, die den Firmenparkplatz umgibt.

 


   Hier wird gerade die Beleuchtung eingebaut

 

 

Der Schweißer funktioniert auch bereits

 

 

 

  

 

Baufortschritt Dezember 2016

 

Die Eisenbahnbrücke ist fertig. Auf den Bildern kann man die Entstehung der Brücke erkennen. Für den Unterbau wurde Styropor verwendet. Die Brücke selbst wurde aus Holz und Kunststoff gebaut.

Auf der ehemaligen Straße nach Igelsdorf findet gerade ein Seifenkisten-Rennen statt.

 

 

  

 

 

 

 


 

 

 

 

Baufortschritt Mai 2016


Wir haben wieder einen großen Bauabschnitt in Angriff genommen.

Es handelt sich um die Eisenbahnbrücke, die momentan durch einen Neubau ersetzt wird. Da unsere Anlage auf dem Stand von 2005 basiert, hat man bei uns demnächst die Möglichkeit, die alte Brücke noch einmal anzuschauen.







Baufortschritt August 2015

 

Der Schrebergarten wurde in liebevoller Detailarbeit fertiggestellt.

Neben der Bürgermeister-Fischer-Str. ist gerade ein Schäfer mit

seiner Herde angekommen. Auf einem Bild ist zu sehen, wie früher

Heu geerntet wurde. 

 


 

Baufortschritt Februar 2015

 

Die Landschaftsarbeiten gehen allmählich dem Ende zu.

Die Lücke zwischen dem Burgbergtunnel und dem Bahnhof

wurde fertiggestellt. Am Tunnel wurde ein kleiner Bierkeller

und auf der anderen Straßenseite ein Schrebergarten gebaut.

Außerdem hat unsere Spezialistin für Bäume und Sträucher ein kleines Sonnenblumenfeld gezaubert. Dieses war eine recht aufwendige Angelegenheit, denn das Sonnenblumenfeld besteht aus 780 Blumen, wobei jede Blume aus mehrern Einzelteilen zusammengesetzt werden musste.

Im Schrebergarten gibt es einen kleinen Gimmick und zwar einen Hund, der auf Knopfdruck aus seiner Hütte kommt und sogar bellt.

Zum Schluss wurde der ganze Bauabschnitt noch mit Sträuchern und Bäumen bepflanzt.

 

 

Auf der Nord-Ostseite wurde ebenfalls das letzte Teilstück zwischen den bereits bestehenden Äckern und der noch zu erstellenden Jahnbrücke geschlossen. Wir haben ein kleines Getreidefeld mit Mähdrescher und eine Wiese mit Heuernte dargestellt.

 



Im Bahnhofsbereich geht es nun auch dem Ende zu. Momentan fertigen wir die Überdachungen für die Fahrradständer.  

Danach machen wir uns an den wahrscheinlich aufwendigsten Bauabschnitt und zwar den Bau der Jahnbrücke über die Eisenbahn. 

 

   

Baufortschritt Juli 2014

 

Jetzt geht es an die Feinarbeit. Die Brücke unter den Bahngleisen und die Wasserdurchlässe sind eingebaut. Das Gelände im vorderen Bereich ist bis auf die Begrasung und die endgültige Gestaltung des Wasserlaufes fertig.

 

 

 


 

 

 

 

Baufortschritt April 2014

 

Im Baufortschritt März sind nun die Bachläufe aus dem Styropurmaterial herausgearbeitet worden. Die Böschungen des Bachlaufes haben nun ihre entgültige Form.

 

 

Bachlauf vom Bühlberg


 

 

 

Baufortschritt Januar 2014

 

Wir haben gestern mit den Bauarbeiten am stillgelegten Bahnübergang zwischen der Bürgermeister-Fischer-Str. und dem Bühlberg begonnen. Es handelt sich hier um ein recht aufwendiges Projekt. Wir versuchen sogar die kleinen Wasserdurchlässe und Wege auf der Bühlbergseite so detailgetreu wie möglich darzustellen. Die Durchbrüche für den Wasserlauf unter den Bahngleisen und der Straße wurden bereits in Angriff genommen.

 

 


                  

 

 

              Baufortschritt Dezember 2013

 

Zum Schluss wurden alle Fahrradständer, die Überdachung, sowie die Begrünung und die Beplanzung mit Bäumen fertiggestellt.


 

 

 

 

  

Baufortschritt Oktober 2013


Baufortschritt September 2013


Hier entsteht der Fußweg von der Bahnunterführung in die Hut.  

In filigraner Kleinarbeit werden die quadratischen Platten in das Material (Konstruktions-Platten) mittels einer Anreissnadel geritzt.  

 

 

Baufortschritt Feb.-April 2013


 

Die Bilder zeigen den Grundriß des zukünftigen Parkplatzes in der Hut.  

Es ist auch ein Fuß/Fahrradweg mit angedeutet, sowie der überdachte Fahrradständer für ca. 100 Fahrräder. 

 

 

 

 

 

 

 


 

Sie sind Besucher     Nummer   

   

64355

 

  Vielen Dank, dass Sie sich für uns interessieren